• Der Wein zum Lutherweg

  • «Man soll den Gästen einen guten Trunk geben, dass sie fröhlich werden, denn wie die Schrift sagt: 'Das Brot stärkt des Menschen Herz, der Wein aber macht ihn fröhlich.'»
    Martin Luther

    Im März 2008 wurde im Rahmen der Lutherdekade der Lutherweg eingeweiht, der die Städte Eisleben und Wittenberg miteinander verbindet. In Höhnstedt kreuzen sich die Nord- und die Südroute des Lutherweges.

    Unser Weingut Hoffmann Alte Schrotmühle liegt genau am Lutherweg.

    In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Lutherweg Sachsen-Anhalt ist die Idee des Lutherwegweines entstanden.
    Die Auswahl eines passenden Weines ist uns nicht schwergefallen, da schon der berühmte Chronist der Grafschaft Mansfeld, Cyriakus Spangenberg, den hiesigen Weinbau beschreibt und dabei die gute Qualität des Rebensaftes erwähnt: «Dieses Land hat einen stattlichen Weinwachs, sonderlich um Eisleben und am Süßen See... wiewohl die Eisleber auch allerlei guten Gewächses nicht allein... des Fränkischen, sondern auch des Traminers und Muskatellers sich befleißigen und oft, so sie dessen warten, so gute Weine haben, die des Geruchs und Geschmackes halben neben Franken- und Rheinwein wohl passieren...»
    Quelle: Festschrift 1030 Jahre Weinbau, Herausgeber Fremdenverkehrsamt Lutherstadt Eisleben

    Seit Oktober 2008 darf unser Traminer mit dem offiziellen Logo des Lutherweges vermarktet werden.
    Seien Sie herzlich willkommen, um bei einem frischen Trunk mit einer deftigen Brotzeit zu verweilen.
    Kosten/Person: 5,00€.

    Zukünftig sind auch Übernachtungsmöglichkeiten vorgesehen.

    Einladung an die Kirchgemeinden am Lutherweg zur Teilnahme an der Weinlese des Lutherwegweines im September - Oktober eines jeden Jahres Kontakt: siehe Menüpunkt "Impressum"

    Bereits 973 bestätigte Kaiser Otto II einen in Gegenwart seines Vaters bereits ein Jahr zuvor in Tribur zwischen Erzbischof Adalbert von Magdeburg und Abt Werinhar von Fulda abgeschlossenen Tauschvertrag. Im Tauschvertrag sind in der Güteraufzählung u.a. Weinberge im Anhalter und Mansfelder Gebiet genannt. Seit über 1000 Jahren wird in der lieblichen Region um den Süßen See Wein angebaut und schon Seiner "lieben Hausfrauen Katherina Lutherin, Doktorin, Säumarkterin zu Wittenberg" schreibt Martin Luther am 07.02.1546 aus seiner Geburtsstadt Eisleben, «dass hier der Landwein gut ist... .»
    Seit 2009 hat das Weingut Hoffmann die Lizenz, seinen Traminer als offiziellen Wein des Lutherweges Sachsen-Anhalt  zu vermarkten. 5% des Verkaufserlöses/Flasche werden zur weiteren Finanzierung des Lutherweges verwendet.